News

ABSOLVENTUM feiert 20-jähriges Jubiläum
22.05.2015

News Image

Deutschlands größte und älteste fakultätsübergreifende Alumni-Organisation feierte vergangenen Mittwoch das 20-jährige Jubiläum mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Studieren heute - Hauptfach Egoismus – Königsweg oder Irrweg?“ im Rittersaal des Mannheimer Schlosses.
ABSOLVENTUM-Präsidentin Dr. Brigitte Fickel hob in ihrer Begrüßung vor rund 200 Gästen die Bedeutung der Mannheimer Alumni-Vereinigung als „starkes, lebendiges Netzwerk für AbsolventInnen, Studierende, ProfessorInnen und Förderer – kurz für alle, die sich der Universität Mannheim verbunden fühlen,“ hervor. „Wir unterstützen unsere Mitglieder auf ihrem beruflichen Weg, bieten aber gleichzeitig Perspektiven für Kulturelles und Außerfachliches. Da uns die Übernahme sozialer Verantwortung besonders wichtig ist, wollen wir anlässlich unseres Jubiläums die fünf Deutschland-Stipendien, die wir bereits zugesagt haben, verdoppeln und insgesamt 18.000 Euro zur Verfügung stellen." Prof. Dr. Hans Raffée, Gründungs- und Ehrenpräsident stellte in seinem Rückblick die dynamische Entwicklung dar, die nicht zuletzt auf die Besonderheit des „3-Säulen-Konzepts“, Interdisziplinarität d. h. fakultätsübergreifende Mitgliederstruktur, Offenheit und menschlich freundschaftliche Dimension des Netzwerks beruhe. Er wünschte ABSOLVENTUM „Beharrlichkeit und Begeisterung“ für die weitere Entwicklung bevor der Rektor der Universität, Prof. Dr. Ernst-Ludwig von Thadden zum Jubiläum gratulierte und in seinem Grußwort die Bedeutung der 6.800 Mitglieder zählenden Alumni-Vereinigung betonte.
In der anschließend von der FAZ-Journalistin Heike Schmoll geführten Podiumsdiskussion zur Situation der heutigen Studierenden-Generation diskutierten sehr lebhaft Bernd Beetz, Chairman von St. Johns Knitwear und Schüler von Prof. Dr. Hans Raffée, Dr. Dr. h. c. Manfred Fuchs, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender des weltweit größten Schmierstoffherstellers Fuchs Petrolub S.E. und Absolvent der Universität Mannheim, die Studentin Rebecca Rühle, Mitglied der Studierendeninitiative sneep, der Student Steffen Kramer, Vorsitzender der Studenteninitiative Polimotion sowie Prof. Dr. Rosemarie Tracy, Inhaberin des Lehrstuhls Anglistische Linguistik und frisch gewählte Prorektorin für Forschung, wissenschaftlicher Nachwuchs, Gleichstellung und Frauenförderung darüber, was es bedeutet, heute an der Universität Mannheim zu studieren, über die Prioritäten der Studierenden, wie sich diese in den letzten zwanzig Jahren verändert haben und welche Ausmaße diese Veränderungen auf die Berufsaussichten haben.
Der Abend klang bei einem stilvollen Empfang im Gartensaal des Mannheimer Schlosses aus. Hier hatten die Gäste noch reichlich Gelegenheit bei einem Buffet, Sekt und Musik des Jazz-Duos „Enjoy“ – beide selbst ABSOLVENTUM-Mitglieder – miteinander ins Gespräch zu kommen und über Generationengrenzen hinweg die vergangenen ABSOLVENTUM-Jahre Revue passieren zu lassen.

hier finden Sie eine Foto-Galerie.

Ihre Ansprechpartnerin

Fragen? Anregungen? Probleme? Ich helfe Ihnen gerne weiter.

Simone Fioretto

Telefon: +49 621 181-1248
Fax: +49 621 181-1087
E-Mail schreiben

FORUM-Aktuell

Lesen Sie weitere Neuigkeiten aus der Universität im aktuellen FORUM.