News

Regionalgruppe Stuttgart erkundet die MAHLE INSIDE Unternehmensausstellung
16.02.2016

News Image

Am 26. Januar stand für die ABSOLVENTUM-Mitglieder unserer Regionalgruppe Stuttgart gleich zu Beginn des Jahres das erste Highlight auf dem Programm. Auf Einladung unseres Mitglieds Elmar Denz galt es gemeinsam die Geschichte der MAHLE GmbH zu erkunden. MAHLE hat sich in den letzten Jahrzehnten vom Kolbenhersteller zum global aufgestellten Automobilzulieferer entwickelt und ist heute ein an 150 Produktionsstandorten und in vielen Ländern der Welt aktiver bzw. produzierender Automobilzulieferer mit Unternehmenssitz in Stuttgart. Dieser Vielfalt versucht die auf drei Stockwerke verteilte Unternehmensausstellung MAHLE INSIDE widerzuspiegeln. Das Museum steht in erster Linie MAHLE Mitarbeitern, Kunden und Technikinteressierten offen. An diesem Abend öffnete das nicht-öffentliche Museum aber exklusiv für unsere Mitglieder seine Türen.

Auf 1200 Quadratmetern Ausstellungsfläche bekommen die Besucher Einblicke in die Technik des Konzerns und seine Produkte, Geschichte und Philosophie. Auch wenn die Außenhaut nur im Dunkeln zu bestaunen war, allein schon der inneren Werte wegen wurde der 2008 eröffnete Museumsbau zu Recht im Jahre 2010 mit dem Deutschen Designpreis ausgezeichnet.

Regionalgruppenleiter Peter Lehmann, Key Account Manager der BW-Bank in Stuttgart, begrüßte die 25 anwesenden ABSOLVENTUM-Mitglieder sehr herzlich und freute sich über das rege Interesse. Insbesondere auch über den überdurchschnittlich hohen Frauenanteil bei diesem doch recht techniklastigen Abend. Elmar Denz, Leiter Forschungs- und Entwicklungscontrolling bei MAHLE und damit quasi Hausherr für diesen Abend, erinnerte an den anschließenden Umtrunk, um auch dem Netzwerken, dem Kerngedanken von ABSOLVENTUM, genügend Raum zu geben. Anschließend übernahmen die Ausstellungs-Guides für den Abend, Thomas Henning und Simon Löffler, und führten die beiden Gruppen mit verschiedenen Startpunkten durch das Gebäude. Im Erdgeschoss liegt der Fokus auf den Standorten des Konzerns, der MAHLE-STIFTUNG sowie der Eigentümerstruktur des Unternehmens. Eine 15 Meter hohe Wand, die sich vom Erdgeschoss bis unters Dach zieht, ist den Mitarbeitern gewidmet und eine Fotoinstallation mit knapp 400 Bildern setzt die Menschen bei MAHLE eindrucksvoll in Szene.

Das Treppenhaus lädt ein zur Zeitreise und führt stufenweise durch die bald 100-jährige Geschichte von MAHLE – von der kleinen Werkstatt zum Weltkonzern. Im ersten Obergeschoss befinden sich Funktionsdarstellungen der unterschiedlichen Motorentechniken sowie Module und Komplettsysteme der MAHLE Produktlinien. Im zweiten Stock sind die einzelnen Komponenten der Komplettsysteme ausgestellt. Hier präsentiert sich auch die gesamte Produktvielfalt des MAHLE Konzerns. Zudem können ausgewählte historische und aktuelle Produkte besichtigt werden. Im dritten und obersten Stockwerk wird schlussendlich die Faszination Motorsport lebendig. Was Motorsport-Zuschauer mitunter überraschen mag, aber Motorsport und MAHLE sind seit Jahrzehnten fest miteinander verbunden, Die Mitarbeiter wissen dagegen ganz genau, wo ihre Produkte verbaut sind und freuen sich umso mehr, wenn MAHLE-Produkte zum Sieg verhelfen.

Als Hersteller von Komponenten und Systemen für den Verbrennungsmotor und dessen Peripherie sorgten die ausgestellten Objekte gerade bei PKW-Enthusiasten für sehr reges Interesse und zahlreiche Nachfragen. Vielen Dank daher auf diesem Wege auch noch einmal an die beiden Guides, die jede Frage geduldig und sehr kompetent beantworten konnten. Im Anschluss ging es dann Richtung Bad Cannstatter Altstadt in die „Sattlerei“, um den Abend gemütlich netzwerkend und das Gesehene verarbeitend ausklingen zu lassen.

Falls auch Sie Interesse haben sollten, einen Unternehmensbesuch in Stuttgart zu initiieren bzw. in Ihrem Unternehmen zu organisieren, steht Ihnen unser Regionalgruppenleiter Peter Lehmann unter peter.lehmann@bw-bank.de sowie Mentoring-Referent Sebastian Hoffmann in der ABSOLVENTUM-Geschäftsstelle telefonisch unter 0621/181-1478 oder per E-Mail sebastian.hoffmann@absolventum.uni-mannheim.de sehr gerne zur Verfügung. Impressionen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartnerin

Fragen? Anregungen? Probleme? Ich helfe Ihnen gerne weiter.

Selina Mann

Telefon: +49 621 181-1450
Fax: +49 621 181-1087
E-Mail schreiben

FORUM-Aktuell

Lesen Sie weitere Neuigkeiten aus der Universität im aktuellen FORUM.