News

Regionalgruppe Karlsruhe zu Besuch beim Feuerwehrausstatter Rosenbauer
23.03.2016

News Image

Am Donnerstag, den 17. März 2016, besuchten 17 Mitglieder der Regionalgruppe Karlsruhe den Feuerwehrausstatter Rosenbauer (ehemals Metz) in Karlsruhe, um sich die Produktion von Hubrettungsgeräten anzusehen.

Herr Schuh begleitete die Gruppe mit seinem Kollegen Herrn Tilp durch die Werkshallen von Metz, die „Industriegeschichte atmen“ und heute unter Denkmalschutz stehen. Damit verbunden sind auch die Probleme, die Produktion am Standort auszuweiten, da die Hallen baulich nicht mehr verändert werden können. Immerhin sind stattliche 60 Ausführungsvarianten für die unterschiedlichen Aufbauten möglich, die in alle Herren Länder gehen. Aufgebaut wird auf die unterschiedlichen Fahrzeugtypen von Mercedes, Scania, MAN oder anderen Herstellern, die LKW produzieren. Die Chassis kommen von den Herstellern, die Aufbauten werden aber ausschließlich in Karlsruhe in Handmontage zusammengefügt und das bei einer Durchlaufzeit in der Linienproduktion von nur 1,5 Tagen. Die Zeit wird auch bei komplizierteren Aufbauten gehalten. Durch die Handmontage in Arbeitsgruppen ist der Vorteil gegeben, dass alle Varianten schnell und ohne Umrüstzeiten wie bei einer industriellen Serienfertigung bearbeitet werden können.

Die wahre Kernkompetenz ist jedoch die Drehleiterproduktion in Karlsruhe. Auch hierbei wird der Großteil der Drehleitern handgeschweißt und das mit einer erstaunlichen Präzision. Herrn Schuh zeigte auf, dass diese Schweißer wahre Meister ihres Faches sind, da die Leitern in Sätzen produziert werden, die dann wiederum alle ineinander passen müssen, damit sie ausgezogen werden können und dabei nur ein Spiel von ein paar Millimetern auf 10 Meter Länge haben dürfen.

Nach diesen vielen interessanten Informationen ließ die Gruppe den Tag im Restaurant „Steuermann“ in Daxlanden gemütlich ausklingen.

Wir danken unserem Regionalgruppenleiter Dominic Seeberg für die tolle Organisation der Veranstaltung und den Nachbericht. Vielen Dank auch an den Fotografen Matthias Schürer, der uns einige Impressionen zur Verfügung gestellt hat.

Falls auch Sie uns einen Bericht oder Fotos einer Regionalgruppen-Veranstaltung zukommen lassen möchten, freuen wir uns sehr! Bei Fragen ist Sibylle Runz Ihre Ansprechpartnerin. Sie erreichen sie telefonisch unter 0621/181-1057 oder per E-Mail unter sibylle.runz@absolventum.uni-mannheim.de.

Ihre Ansprechpartnerin

Fragen? Anregungen? Probleme? Ich helfe Ihnen gerne weiter.

Simone Fioretto

Telefon: +49 621 181-1248
Fax: +49 621 181-1087
E-Mail schreiben

FORUM-Aktuell

Lesen Sie weitere Neuigkeiten aus der Universität im aktuellen FORUM.