News

Regionalgruppe Karlsruhe besucht Künstleratelier
24.05.2016

News Image

Am 6. Mai 2016 fanden sich kunstinteressierte Mitglieder der Regionalgruppe Karlsruhe im Atelier von OMI Riesterer ein, das in einer ehemaligen Wäscherei mittlerweile seit über 30 Jahren zu finden ist. Da die gesamte Künstlergruppe einst in das Fabrikgebäude investiert hatte, steht es heute im Gegensatz zu den Ateliers hinter dem Hauptbahnhof gut da und ist nicht von der Schließung bedroht. Das Künstlerehepaar lebt von der Kunst und erhielt seit 1970 zahlreiche Preise bei öffentlichen Wettbewerben für Kunst am Bau und für die Ausgestaltung von Kirchen. Beide Künstler sind durch die gemeinsame Bearbeitung von Werken eine Symbiose eingegangen, wobei OMI Riesterer die Arbeiten aus Holz kreiert und sie Barbara Jäger anschließend bemalt. So entstehen sich ergänzende Kunstwerke von an sich selbstständigen freischaffenden Künstlern. Bei OMI wurzeln die Grundlagen seiner Arbeiten in einem Architekturstudium, so dass Würfel oder andere Körper entstanden sind, die dann wiederum mit Ausschnitten und Durchbrüchen versehen sind. Oberflächlich entsteht der Eindruck, dass sich die Werke alle ähneln, durch den Formenreichtum und diverse Einschnitte mit Sägen oder anderen Werkzeugen werden sie jedoch alle zu Unikaten. Diese bleiben zum Großteil im Holzstadium, werden aber auch durch Bronzen zu Kunstwerken, die im Bereich der Kunst am Bau ihre Wirkung zeigen. Eines der letzten und vielleicht schwierigsten Arbeiten war das Tor für den Waldenserweg in Palmbach, welches das Künstlerehepaar in der letzten Zeit realisiert hat. Im Anschluss an die Atelierführung klang der Abend bei einem Essen in anregender Runde mit vielen Inspirationen aus. Wir danken Regionalgruppenleiter Dominic Seeberg für die tolle Organisation der Veranstaltung und den Nachbericht. Vielen Dank auch an den Fotografen Hans Dieter Schuler, der uns einige Impressionen zur Verfügung gestellt hat.

Falls auch Sie uns einen Bericht oder Foto-Impressionen einer Regionalgruppen-Veranstaltung zukommen lassen möchten, würden wir uns sehr freuen. Bei Fragen ist Sibylle Runz Ihre Ansprechpartnerin. Sie erreichen sie telefonisch unter 0621/181-1057 oder per E-Mail unter sibylle.runz@absolventum.uni-mannheim.de.

Ihre Ansprechpartnerin

Fragen? Anregungen? Probleme? Ich helfe Ihnen gerne weiter.

Selina Mann

Telefon: +49 621 181-1450
Fax: +49 621 181-1087
E-Mail schreiben

FORUM-Aktuell

Lesen Sie weitere Neuigkeiten aus der Universität im aktuellen FORUM.