News

Senior-Mentoring bei ABSOLVENTUM
29.07.2016

News Image

Seit nun schon 2007 bringt das Mentoring-Programm von ABSOLVENTUM Studierende (Mentees) der Universität Mannheim mit berufserfahrenen PraktikerInnen (MentorInnen) in Kontakt, um sie bei Entscheidungen zu beraten. Die MentorInnen kommen dabei aus den verschiedensten Berufsbereichen wie z.B. Kultur, Non-Profit, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und stehen im Rahmen einer meist einjährigen Mentoring-Partnerschaft mit Rat und Tat zur Seite. Nun wird es Zeit für eine Erweiterung des Programms in Form eines Senior-Mentorings.

Bei zahlreichen Begegnungen haben wir erkannt, dass insbesondere im Anschluss an das Studium und ein paar Jahre nach den ersten Berufsjahren die sogenannten Young Professionals oftmals Unterstützung bei der weiteren Berufs- und Karriereorientierung zu schätzen wissen. Wir wollen daher das Mentoring-Programm von ABSOLVENTUM auf Berufseinsteiger und Young Professionals erweitern. Letztere haben üblicherweise ihre erste berufliche Position nach dem Studienabschluss gefunden und denken nach etwa drei bis fünf Jahren über ihren weiteren beruflichen Weg sehr intensiv nach. Dieser Prozess lässt sich mit einer lebenserfahrenen Mentoring-Persönlichkeit ideal begleiten.

Neben Fragen zur Berufs- und Lebensplanung stehen dabei üblicherweise folgende Fragen im Vordergrund:

• Ist der eingeschlagene Weg für mich richtig bzw. optimal?
• Wie kann ich mich auf den nächsten Schritt vorbereiten?
• Lassen sich Familie und Beruf wirklich miteinander vereinbaren?
• Wie erkenne und schärfe ich mein berufliches und persönliches Profil?
• Wie bringe ich meinem Profil mit meinen „idealen“ Vorstellungen in Einklang?

Neben unseren berufserfahrenen MentorInnen bieten wir dabei explizit auch den Kontakt zu professionellen Coaches im ABSOLVENTUM-Netzwerk an. Denn gerade bei intensivem Beratungsbedarf stößt eine ehrenamtliche Betreuung schnell an ihre Grenzen. Insbesondere wenn beide Seiten berufstätig sind. Deshalb können Coaches qua Beruf auch Bedürfnisse abdecken, die unsere MentorInnen nicht mehr ehrenamtlich leisten können.

Nach über 900 Mentoring-Partnerschaften in den letzten Jahren gehen wir damit das nächste Kapitel unseres Mentoring-Programms an und bieten weiteren Mitgliedern sowie Alumni konkrete Unterstützung an. Sie würden sich nun für eine Teilnahme interessieren? Melden Sie sich gerne jederzeit bei unserem Mentoring-Referenten Sebastian Hoffmann per E-Mail unter sebastian.hoffmann@absolventum.uni-mannheim.de oder telefonisch 0621 / 181-1478.

Ihre Ansprechpartnerin

Fragen? Anregungen? Probleme? Ich helfe Ihnen gerne weiter.

Selina Mann

Telefon: +49 621 181-1450
Fax: +49 621 181-1087
E-Mail schreiben

FORUM-Aktuell

Lesen Sie weitere Neuigkeiten aus der Universität im aktuellen FORUM.