News

Neues Studium Generale Programm FSS 2017
12.01.2017

News Image

Das neue Programm unseres Kooperationspartners Studium Generale der Universität Mannheim für das kommende Frühjahrs-/Sommersemester 2017 ist online erschienen! Das Programm ist wieder breit gefächert: Neben verschiedenen Vortragsreihen bspw. zu tagespolitischen Fragen, Theaterinszenierung und –aufführungen, Übungsstunden und Konzerte mit Orchester und Chor stehen Kurse, die übergreifend zu fachspezifischem Know-How wichtige Qualifikationen vermitteln – interessant und unabdingbar für ein effizientes Studium, den problemlosen Berufseinstieg, eine erfolgreiche Berufsausübung und nicht zuletzt auch hilfreich für die private Lebensgestaltung.

Die Programmpalette umfasst u. a:
Sprachkurse zu 21 gängigen und auch exotischen Landessprachen (Englisch, Französisch, Spanisch, Arabisch, Chinesisch ...) in unterschiedlichen Niveaustufungen mit abschließendem Test
IT-Kurse über Anwendung und effektive Nutzung der aktuellen Software (Word, Access, Excel, PowerPoint, Webseitengestaltung und –programmierung), spezieller Programme zu wissenschaftlichen und berufsbezogenen Verwendung (SPSS)
Kommunikationskurse (Rhetorik, Gesprächsführung, Verhandlungsführung etc.)
Präsentationskurse

Das komplette Kursangebot und weitere Informationen finden Sie hier. Die Online-Anmeldung ist ab dem 6. Februar 2017 (12:00 Uhr) unter diesem Link freigeschaltet. Eine Registrierung bei erstmaliger Teilnahme ist hier möglich. ABSOLVENTUM-Mitglieder können an allen Kursen zum ermäßigten Preis teilnehmen.

Die Studium Generale Broschüre liegt ab KW 3 an allen zentralen Stellen der Universität Mannheim (Campus Shop, InfoCenter der Universitätsbibliothek, Info-Point der Mensaria) und natürlich in der ABSOLVENTUM-Geschäftsstelle aus.

Bei Fragen steht Ihnen Maria Collado telefonisch unter 0621/181-1164 oder per E-Mail unter studiumgenerale@service.uni-mannheim.de sehr gerne zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartnerin

Fragen? Anregungen? Probleme? Ich helfe Ihnen gerne weiter.

Selina Mann

Telefon: +49 621 181-1450
Fax: +49 621 181-1087
E-Mail schreiben

FORUM-Aktuell

Lesen Sie weitere Neuigkeiten aus der Universität im aktuellen FORUM.